Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit
Die Tour de France
Route Napoleon
Route Napoleon © RA Tourisme/P. Blanc

Caverne du Pont-d'Arc, Ardèche. Foto Claude Vallet, Creative Commons
Le Poët Laval
Le Poët Laval Wikimedia Commons

Montélimar, Palais du nougat et des bonbons
Mont Blanc
Mont Blanc © RA Tourisme/JL. Rigaux
Saint-Antoine-l'Abbaye
Saint-Antoine-l'Abbaye, Isère
Sainte-Croix-en-Jarez
Sainte-Croix-en-Jarez - Wikipedia Commons
Yvoire
Yvoire © Pymouss / Wikimedia Commons

Rhone-Alpes
Departements

Ain

Seen- und Teichlandschaft Dombes mit 1600 Gewässern. Die wichtigen Städte sind Oyonnax, Ambérieu-en-Bugey, Bellegarde-sur-Valserine, Meximieux und Bourg-en-Bresse. Bourg-en-Bresse ist jedem Franzosen ein Begriff, da die hier gezüchteten Hühner, wie ein guter Wein, eine AOC (Appelation d'Origine Controlée) besitzen.

Ardèche

Die Quelle des längsten Flusses Frankreichs, der Loire, am Fuß des Mont Gerbier de Jonc (1553 m) wird jährlich von 500 000 Touristen besucht. Der Parc Naturel Régional des Monts d'Ardèche (Regionalnaturpark der Ardèche-Berge). Der See von Issarlès (Höhe: 1000 m) mit seinen 138 Metern einer der tiefsten Seen Frankreichs. Zahlreiche Dolmen: 800 Hünengräber, darunter 500 im südlichen Teil des Departements.
Die ältesten Wandmalereien der Welt in der Höhle von Chauvet stehen auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. Die Höhle kann nicht besichtigt werden, aber in der Caverne du Pont-d'Arc, einige Kilometer entfernt, kann man eine naturgetreue Nachbildung besichtigen.
Webseite auf Deutsch mit der Möglichkeit Eintrittskarten zu reservieren

Drôme

Von den Schlössern und Burgen (Renaissance in Grignan und Suze-la-Rousse, Mittelalter in Montélimar) über den phantastischen Palast des Briefträgers Cheval hin zu alten Dörfern wie Cliousclat, Dieulefit,  aber auch in ihren Höhlen, Tierparks und Museen bietet die Drôme zahlreiche Sehenswürdigkeiten.
Montélimar ist die Hauptstadt des Nougats. Zahlreiche Geschäfte bieten diese Spezialität an und es gibt sogar einen "Palais (Palast) du Bonbon et du Nougat", mit einer Nougatfabrik und einem Restaurant, in dem man alles über die Geschichte und die Herstellung dieser Süßware erfahren kann. Auch Kinder kommen hier im Streichelzoo und dem Kinderspielplatz auf ihre Kosten.
Webseite auf Französisch...
Reservieren Sie hier Ihr Hotel in Montélimar...

Le Poët-Laval

Das im zwölften Jahrhundert gegründete Dorf Le Poët-Laval liegt im Süden der Drôme, 23 km von Montélimar entfernt zwischen den Bergmassiven des Vercors und Baronnies. Die Geschichte des Dorfes ist eng mit dem Malteserorden verbunden und war eine Hochburg des Protestantismus. Im Museum in der alten evangelischen Kirche wird die Geschichte des Protestantismus in der Dauphiné und die Zeit der Hugenottenverfolgung nach dem Widerruf des Edikts von Nantes dokumentiert. Le-Poët-Laval zählt zu den "schönsten Dörfern Frankreichs".
Reservieren Sie hier Ihr Hotel in Le Poët-Naval
.

Isère

Die Region liegt im Herzen der Region Rhône-Alpes. Der höchste Gipfel ist der Pic Lory mit stolzen 4 088 Metern. Er ist Teil der Gebirgskette des Ecrins und des gleichnamigen Naturparks. Hauptstadt ist Grenoble.

Das mittelalterliche Dorf Saint-Antoine-l'Abbaye liegt ungefähr 60 km von Grenoble entfernt an der Grenze zum Departements Drôme.
Die zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert erbaute majestätische Abteikirche gilt als ein Kleinod der südostfranzösischen Spätgotik. Das Museum der Abtei ist von März bis September täglich, außer Dienstags geöffnet. Eintritt frei. Webseite des Museums (französisch). Die Dorfgeschichte ist eng mit dem Heiligen Antonius von Ägypten verbunden, dessen Reliquien von den Kreuzzügen hierher gebracht wurden. Ihnen werden Heilungen vom "Antoniusfeuer" zugeschrieben. Ab dem 12. Jahrhundert nimmt der Hospitalorden Pilger und Kranke auf und gründet die ersten Zivilhospize. Saint-Antoine-l'Abbaye zählt zu den "schönsten Dörfern Frankreichs".

Loire

Es ist geprägt vom Oberlauf der Loire, die von hier aus zu ihren weiten Weg durch ganz Frankreich beginnt. Die Hauptstadt des Departements ist Saint-Etienne (170000 Einwohner).

Sainte-Croix-en-Jarez

Das Dorf Sainte-Croix-en-Jarez liegt etwa 35 km nordwestlich von Saint-Etienne entfernt an den Ausläufern des Pilat-Massivs. Nur ein Gebäudekomplex mit zwei Höfen und einer Kirche blieben nach der Revolution von dem ehemaligen Karthäuserkloster erhalten und bilden heute das Zentrum des Dorfes. Sainte-Croix-en-Jarez zählt zu den "schönsten Dörfern Frankreichs.

Rhône

Hier liegt die Hauptstadt der Region, Lyon. Über 30 Museen, zahlreiche sakrale Gebäude. Die Altstadt gehôrt zum Weltkulturerbe der UNESCO Weltkulturerbe.

Savoyen

Die Savoie und Haute-Savoie sind von den französischen Hochalpen geprägt. Hier liegen einige der höchsten Alpenpässe und einige der besten Skigebiete der Alpen.

Bonneval-sur-Arc

Der kleine Wintersportort Bonneval-sur-Arc mit etwa 25 km Pisten liegt auf 1 835 Metern Höhe, unweit der italienischen Grenze, etwa 30 km von Val d'Isère entfernt. Hier beginnt die höchste befahrbare Passstraße Europas (2 770 m), den Tour de France - Fans wohlbekannt. Bonneval-sur-Arc liegt am Rande des Parc National de la Vanoise und gehört zu den "schönsten Dörfern Frankreichs".
Reservieren Sie hier Ihr Hotel in Savoyen.

Sixt-Fer-à-Cheval

Das zwischen Chamonix und Genf gelegene Dorf Sixt-Fer-à-Cheval im Département Haute-Savoy liegt ganz in der Nähe der Cascade du Rouget, dem mit 90 m höchsten Wasserfall Europas. Zahlreiche Häuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert sind im typisch savoyischen Baustil erhalten. Sixt-Fer-à-Cheval erstreckt sich über verschiedene Täler in der Nachbarschaft des hufeisenförmige Talkessels "Cirque du Fer à Cheval". Er liegt inmitten eines Naturschutzgebiets. Die Gemeinde ist sowohl für den Sommertourismus als auch auf den Wintertourismus geeignet. Man erreicht die Ortschaft von Taninges aus über die D907.

Yvoire

Das Dorf Yvoire liegt idyllisch am südlichen Ufer des Genfer Sees zwischen Genf und Thonon-les-Bains. In der bewegten Geschichte des Ortes war diese Lage zwischen dem großen und kleinen See von strategischem Vorteil. Die einst mächtigen Befestigungsanlagen wurden im 16. Jahrhundert abgebaut, das Schloss niedergebrannt und das Dorf verwandelte sich in ein kleines Fischerdorf. Heute lebt die Ortschaft hauptsächlich vom Tourismus mit seinem Yachthafen den blumengeschmückten Gärten und Häuser. Ein botanischer Irrgarten (von April bis Oktober geöffnet) lädt zur Entdeckung der Flora mit allen fünf Sinnen ein. Yvoire zählt zu den "schönsten Dörfern Frankreichs".

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Reservierung Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnunen in der Normandie mit Frankreich-Tourismus
Reservieren Sie Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus hier:
GrignanGrignan in der Drôme © RA Tourisme/M. Rougy