Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit
PoitouCharentes in FrankreichKarte WikpediaTalmont sur Gironde
Talmont Foto Henry SALOMÉ - Lic. GNU
BrouageFoto Jochen Jahnke - Lic. GNU

Die Region
Poitou-Charentes

Charente-Maritime

Das Dorf Talmont-sur-Gironde wurde im 13. Jahrhundert vom englischen König Edward I. als Zitadelle errichtet und hat eine bewegte Geschichte. Die, auf einer Uferklippe an der Mündung der Gironde errichtete, romanische Pfarrkirche ist der Heiligen Radegundis gewidmet, einer fränkischen Königin. Der Ort mit knapp 80 Einwohnern wurde mehrmals von Kriegen oder vom Meer zerstört, doch immer wieder aufgebaut. Talmont gehört zur Vereinigung der "schönsten Dörfer Frankreichs". Sie können ihr Fahrzeug am Ortseingang auf einem großer Parkplatz abstellen und die charmanten Gassen zu Fuß erkunden.
Reservieren Sie hier Ihr Hotel in Talmont und Umgebung

Das Dorf Brouage war einst bedeutender Umschlagplatz im Salzhandel und lag am Meer. Die gut erhaltene Festungsanlage, die die Handschrift Vaubans trägt, zeugt von seiner Vergangenheit als florierende Hafenstadt. Der Ort, zwölf Kilometer südwestlich von Rochefort liegt heute ungefähr drei Kilometer von Küste des "Golfes der Saintonge" entfernt, inmitten der Sümpfe der Charente-Maritime. Hier rasten und nisten alljährlich Tausende Zugvögel. So finden sich hier mehr als 150 Vogelarten, unter anderem auch der Weißstorch.





Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Reservierung Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnunen in der Normandie mit Frankreich-Tourismus
Reservieren Sie Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus in Poitou-Charentes hier: