Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit
sauftour

Gegenverkehr

FarhrradverleihLeer!
Das bedeutet entweder Métrostreik, schönes Wetter oder außer Betrieb.

Abenteuer-Reisen
Mit dem Fahrrad
durch Paris

Seit 2007 bietet die Stadt Paris ein Ausleihsystem, das es ermöglicht, die Stadt mit dem Fahrrad zu entdecken. Mehr als 20 000 Fahrräder sind über Paris verteilt und 370 km Radwege eingerichtet.
Das System ist relativ einfach. Es gibt Jahres- oder Kurzabonnements. Man kann sich auf dieser Webseite (französisch und englisch) anmelden:

1) Einen (1,70 €) oder sieben Tage (8 €) wählen
2) Email-Adresse angeben, eine vierstellige Zahl nach Wahl eingeben und Datum wählen.
3) Kreditkartennummer eingeben (Visa, Mastercard, American Express.
4) Bestätigen
Nach der Anmeldung erhalten ihr eine Nummer, mit der man an allen Vélibstationen Räder ausleihen kann.

Die erste halbe Stunde jeder Fahrt ist gratis, die zweite halbe Stunde kostet 1 €, die dritte halbe Stunde noch mal 2 Euro und jede weitere halbe Stunde jeweils vier Euro.
Das bedeutet, daß das Velib hauptsächlich für Kurzstrecken interessant ist.

Die Kaution (150 €) wird nur abgebucht, wenn das Fahrrad nach Ablauf des Abos nicht zurückgegeben wurde. Sich beim Wieder-Abstellen des Velib's versichern, daß das Rad richtig eingerastet ist!!! Ein grünes Lämpchen muss aufleuchten.

Alle 300 m findet man die Vélibstationen, an denen Fahrräder ausgeliehen und wieder abgestellt werden können.
englische pdf-Version haben wir nicht aufgekriegt) und den Wetterbericht.

Für längere Touren empfiehlt es sich, ein Fahrrad für einen halben oder ganzen Tag bei einer Privatfirma (location de vélo) auszuleihen.
Hier findet man einen Plan mit den Stationen und weitere Informationen auf französisch (die

Wenn auf dem Bildschirm der Velib'säulen nur ein vertrautes Blau zu sehen ist, dann wissen Sie, welches Betriebssystem angewendet wird.

Radwanderführer Paris

Hier drei Radwanderführer Paris auf französisch. Versand aus Deutschland.


Verkehrsregeln

Das Fahrradwegnetz wird ständig erweitert, aber man sollte sich nicht darauf verlassen, hier der einzige Benutzer zu sein. Man teilt sich die Wege mit Scootern, Bussen, Taxis und Fußgängern, die Sie herzlich ignorieren, auch bei freundlichstem Klingeln. Manchmal führen die Wege auch entgegem dem Sinn einer Einbahnstasse (siehe Video). Dies wird in allen 30 km-Zonen eingeführt. Und Sie haben es sicherlich verstanden: "Sauf" ist keine Aufforderung, sondern bedeutet "außer" (siehe Sauf-Tour auf unserer Facebook-Seite). Augen hinten und vorne auf!
Pochen Sie nicht auf Verkehrsregeln oder darauf, dass Sie im Recht sind. Es zählt nur, daß Sie keinen Unfall erleiden oder verursachen. Aber keine Schwarzmalerei, Fahrradfahren ist ein herrlicher Weg, Paris aus anderer Perspektive zu erleben.

 


___________________________

Und noch eine Tour



Durch Einbahnstrassen

_______________________________________________________________

_____________________________________________________

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Reservierung Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnunen in der Normandie mit Frankreich-Tourismus
Reservieren sie Ihre Ferienwohnung
in Paris hier