Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit

Saintes-Maries-de-la-Mer
in der Camargue

Pferde in der Camargue
Camargue Foto © frankreich-tourismus
Dünen in der Camargue
Camargue Foto © frankreich-tourismus

Flamingos in der Camargue
Camargue Foto © frankreich-tourismus
Stiere in der Camargue
Saintes-Maries-de-la-Mer Foto © frankreich-tourismus

Zentrum von Saintes-Maries-de-la-Mer
Musuem von Saintes-Maries-de-la-Mer Foto © frankreich-tourismus
Kirche in Saintes-Maries-de-la-Mer
Saintes-Maries-de-la-Mer Foto © frankreich-tourismus
Strand von Saintes-Maries-de-la-Mer
Saintes-Maries-de-la-Mer Foto © frankreich-tourismus

Der größte Teil der Camargue erstreckt sich am Mittelmeer im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence - Alpe-Côte-d'Azur (PACA).
Ein kleinerer Teil, "Petite Camargue" genannt, befindet sich im Département Gard. Von
Es gibt unzählige Möglichkeiten, dies flache, fast unberührte Sumpflandschaft zu erkunden. Mit dem Auto, Minizug, Pferdekutsche, zu Schiff, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit geführten Pferdewanderungen; dieser wilde Landstrich, aus Meer, Sand, Teichen mit tausenden von Vögeln, wilden Pferden und Stieren ist auf alle Fälle eine unvergessliche Erfahrung. Von Salin-de-Giraud nach Saintes-Maries-de-la-Mer führt ein 25 km langer Fußweg.

Saintes-Maries-
de-la-Mer

In der Hauptstadt der Camargue, wie sich dieses Seebad gerne nennt, mündet die Rhône ins Mittelmeer. Im Schatten des römischen Glockenturms, auf den Spuren der Pilger, flaniert der Besucher durch die gepflasterten Gässchen. Saintes-Maries-de-la-Mer ist Wallfahrtsort, nicht nur für Sonnenanbeter, sondern auch für Sinti und Roma, die alljährlich am 24. Mai nach Saintes-Maries-de-la-Mer der heiligen Sarah huldigen. Der Sage nach wurde in Saintes-Maries die ruderlose Barke von Marie-Jacob, der Schwester der Muttergottes, und Marie-Salome, der Mutter von Johannes dem Täufer, nach ihrer Flucht aus dem Heiligen Land angespült. Die beiden Heiligen wurden von Sara, der Schutzheiligen der Zigeuner, begleitet. Ihr Schrein befindet sich in der Wehrkirche, die man schon von weitem an ihren Zinnen erkennt.

Ferien in der Camargue

Saintes-Maries-de-la-Mer hat sich von einem winzigen Fischerdorf zu einem beliebten Ferienort gewandelt mit einem Sporthafen, geschützten Stränden und einer lebendigen Altstadt. Von hier ist es auch nicht weit, um ehemals römische Städte, wie Arles und Nîmes mit dem Pont du Gard zu besichtigen.

Museum

Im Museum werden im wesentlichen Ausstellungsstücke der Zoologie und Tradition der Camargue, der Geschichte von Saintes Maries de la Mer und der regionalen Volkskunst präsentiert.

Kirche

Die Kirche von Saintes-Maries-de-la-Mer ist eine wahre Festung. Bei Belagerungen diente die Kirche der Bevölkerung als Zuflucht, ein Süßwasserbrunnen im Inneren sicherte ihnen das Überleben. An der Rückwand der Krypta, steht rechts des Altars die Statue der heiligen Sara, der Patronin der Zigeuner. Man beachte auch den heidnischen Altar des 4. Jahrhunderts vor Christus. Von der, von Zinnen mit Schießscharten geschützten Terrasse hat man einen weiten Blick über die Camargue.

Aktivitäten

Der Sandstrand von Saintes-Maries-de-la-Mer bietet in jeder Saison verschiedenste Möglichkeiten der Entspannung und ab Mai eine lange Badesaison im milden Wasser des Mittelmeers. Auch FKK Anhänger finden hier ihr Vergnügen. Im Hafen können Boote aller Gattungen stunden- oder tageweise gemietet werden.
Windsurfing und Funboarding sind ganzjährig möglich. In Saintes-Maries-de-la-Mer gibt es mehrere Anbieter, die sowohl Ausritte mit ausgebildeten Führern, als auch Reitkurse durchführen. Diese führen zu den feinen Sandstränden und ins Innere der Camargue.
Wer lieber Drahtesel besteigt, findet mehrere Fahrradverleiher.
Auch Strandsegeln kann man hier. Mutigere versuchen sich beim Parasailing.
Außerdem gibt es noch einen Minigolf.
Saintes-Marie-de-la-Mer bietet vielerlei Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen Urlaub am Mittelmeer zu verbringen.

Ausflüge

Wem all das nicht reicht, findet in einem Umkreis von weniger als 80 km so viele Möglichkeiten für Tagesausflüge, wie zum Beispiel nach Arles, Nîmes, Pont du Gard, Montpellier, Aigues-Mortes in der "kleinen" Camargue und viele andere, dass garantiert keine Langeweile aufkommt.

Hotels suchen

Check-in-Datum

Check-out-Datum

Reservierung Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnunen in der Normandie mit Frankreich-Tourismus
Reservieren Sie Ihre Ferienwohnung
hier:
Van Gogh in Saintes-Maries de la MerVan Gogh in Saintes-Maries de la Mer
Strandbar in Saintes-Maries-de-la-MerSaintes-Maries-de-la-Mer Foto © frankreich-tourismus