Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit
Etretat - Foto © frankreich-tourismus

Karte der Normandie

Die Küsten Frankreichs in der Basse-Normandie haben in den letzten Jahrhunderten viele Besucher empfangen, die von den Bewohnern mal mehr und mal weniger willkommen geheißen wurden: von den Wikingern, die das Land eroberten bis hin zur "Operation Overlord" am 6. Juni 1944, durch die das besetzte Frankreich befreit wurde. Von hier ging aber auch der Eroberungsfeldzug Wilhelm des Eroberers aus, der von Dives-sur-Mer aus aufbrach, um England zu einzunehmen.
Doch die Landschaft, die sich von Honfleur bis zum Mont-Saint-Michel erstreckt, hat dem Besucher nicht nur Geschichtsstoff zu bieten. Sie bezaubert den Betrachter mit noch immer wilden, wenn auch mitunter intensiv touristisch genutzten Landschaften. Schon Marcel Proust, der in Trouville verkehrte und in Cabourg Zuflucht suchte, zählte sie zu seinen liebsten Landstrichen. Mit der wunderschönen Bäderarchitektur an der Côte Fleurie, den Hügeln der Cotentin-Halbinsel und den geradezu surrealistischen Landschaften des Mont-Saint-Michel hat dieser Küstenstreifen eine unglaubliche Vielfalt zu bieten.

Quelle Programm arte "Die schönsten Küsten Frankreichs" auf arte
Von Honfleur bis zum Mont-Saint-Michel




_____________________

__________________________________

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Reservieren sie Ihre Ferien in der Normandie hier: