Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit

Rouen
Hauptstadt der Normandie
_______________________________________

Platz Jeanne d'Arc

Kathedrale von Rouen

Gebeinhaus


Rouen, die Partnerstadt von Hannover, ist die historische Hauptstadt der Normandie. Es gibt hunderte Möglichkeiten Rouen und sein historisches Zentrum zu entdecken. Lange Zeit als die Stadt der hundert Kirchtürme angesehen, befindet sich Rouen heute in einer Art Renaissance. Als Antwort auf die höchste Kathedralenspitze Europas (151 Meter), gibt die Zugbrücke Gustave-Flaubert (die höchste Europas) dem "Tor zum Meer" die Statur einer maritimen Stadt zurück.

Unsere Besichtigungstipps

Place du Vieux-Marché (Alter Markt)
Auf diesem Platz endete in den Wirren des 100- jährigen Krieges am 30. Mai 1431 Jeanne d’Arc.

Das Gebeinhaus Saint-Maclou

Die Geschichte dieses merkwürdigen Ortes ist außergewöhnlich und reicht bis zur Zeit der schwarzen Pest im Jahre 1348 zurück, die mehr als 3/4 der Bevölkerung des Stadtteils dahinraffte. Aus diesem Grunde war man gezwungen, einen neuen Friedhof anzulegen: Den großen Friedhof von Saint-Maclou ; Das Gebäude beherbergt heute die regionale Kunstschule. In einer Vitrine neben dem Eingang ist ein Katzenskelett ausgestellt, das in einer Mauer gefunden wurde.
Innenhof : geöffnet täglich vom
15. März bis 31. Oktober : 8 – 20 Uhr und vom
1. November bis 14. März : 8 – 19 Uhr

Musée des Beaux-Arts (Museum der Schönen Künste Rouen)
Esplanade Marcel-Duchamp (barrierefreier Zugang über : 26 bis, rue Jean-Lecanuet)
76000 Rouen
Tel.: 0033 (0)2 35 71 28 40
www.rouen-musees.fr

Öffnungszeiten: von 10 bis 18 Uhr, dienstags und an Feiertagen geschlossen
Eintrittspreise: Erwachsene 5€, Ermäßigt: 3€, für unter 26-jährige und Arbeitssuchende: kostenlos

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Reservieren sie Ihre Ferien in der Normandie hier: