Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit

Nationalpark Camargue

Petite CamargueStiere in der Petite Camargue, Foto © frankreich-tourismus
Flamingos in der Camargue
Flamingos in der Camargue, Foto © frankreich-tourismus

Aigues-Mortes in der Camargue
Aigues-Mortes, Foto © frankreich-tourismus

Stadttor von Aigues-MortesAigues-Mortes, Foto © frankreich-tourismus

Die Camargue erstreckt sich vom Département Gard im Languedoc-Roussillon über das Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence - Alpes Côte d'Azur (PACA).
Der Teil im Département Gard wird die "Petite Camargue" genannt.
Dieser wilde Landstrich, aus Meer, Sand, Teichen bietet tausenden von Vögeln, wilde Pferden und Stieren Lebensraum. Auch wenn hier Wein und Reis angebaut und Dörfer errichtetet wurden, ist die Natur der König. Die geschützten Gebiete wechseln sich mit Fischerhäfen, wie Le-Grau-du-Roi und Badeorten mit Sandstränden und Dünen ab.
Die Petite Camargue bietet vielfältige Landschaften. Das moderne Hafenstädtchen Port-Camargue besitzt den größten Yachthafen Europas. In der Nähe von Aigues-Mortes liegen ausgedehnte rosafarbene Salinen, und auf den sandigen Böden eines ungewöhnlichen Weinanbaugebietes wird der berühmte Vin des Sables produziert. Neben den berühmten weißen Pferden prägen auch Kampfstiere das Bild der Camargue. Ihre Aufzucht auf den weitläufigen Salzweiden ist hier Tradition.

Aigues-Mortes

Die mittelalterliche Stadt Aigues-Mortes ist eine, von König Ludwig, dem Heiligen errichtete Befestigungsanlage, die durch seine langgestreckten Festungsmauern von außen einen strengen Eindruck macht. Mehr als sieben Jahrhunderte später dominiert die Stadtmauer noch immer die Camargue und zählt zu den besterhaltenen mittelalterlichen Bauwerken Frankreichs. Von hier starte "Ludwig der Heilige" seine Kreuzzüge, um Jerusalem zurück zu erobern.
Hotels in Aigues-Mortes
Anreise
Autobahn A9, Ausfahrt Gallargues - Richtung Aigues-Mortes - D979

Le Grau-du-Roi und Port Camargue

Le Grau-du-Roi ist der einzige Meereszugang des Départements Gard und war früher ein kleiner Fischerort. Heut ist er ein attraktiver Ferienort geworden dessen "Kanal“ und die kleinen Gassen mit ihren flachen Häusern zum Schlendern einladen. Ende der 60er Jahre wurde der Yachthafen Port Camargue, der größte Freizeithafen Europas, erbaut. In den Teichen rings um Le Grau-du-Roi sind zahlreiche wildlebende Flamingos zu Hause.
Hier, direkt am Meer werden zahlreiche Ferienwohnungen angeboten. Denkt daran, frühzeitig zu reservieren, besonders in den Monaten Juli, August. In der rechten Spalte seht ihr die aktuellen Angebote.
Hotelreservierung in Le-Grau-du-Roi
Hotelreservierung in Port-Camargue

Le Grau-du-Roi ist Partnerstadt von Dossenheim bei Heidelberg.

Hotels suchen

Check-in-Datum

Check-out-Datum

Reservierung Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnunen in der Normandie mit Frankreich-Tourismus
Ferienwohnungen in der Camargue
Ferienwohnungen in Le-Grau-du-Roi