Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit

Colmar im Oberelsass
Haut-Rhin

Die Hauptstadt des Oberelsass findet sich auf halber Strecke zwischen Strasbourg und Mulhouse und ist nur 45 km von Freiburg im Breisgau entfernt. Das malerische historische Stadtzentrum, das von einer weitläufigen Fußgängerzone durchzogen wird, gehört zum Weltkulturerbe der Unesco. Colmar gilt heute als die typischste aller elsässischen Städte. Spätestens bei einer Barkenfahrt durch das Stadtviertel "Klein-Venedig" erliegt man den Reizen der Stadt.

In den Gassen von Colmar
© Estelle Tschan
Szene aus dem Isenheimer Altar
Isenheimer Altar



FrühlingsmarktFrühlingsmarkt in Colmar

Sehenswürdigkeiten

Unterlinden-Museum

Das in einem Dominikanerkloster aus dem 13. Jahrhundert untergebrachte Museum verdankt seine weltweite Bekanntheit der rheinischen Kunstsammlung sowie dem Isenheimer Altar von Matthias Grünewald (16. Jhdt.), der auf acht Tafeln religiöse Szenen zeigt.
Webseite des Museums (deutsch)

Bartholdi-Museum

Im Geburtshaus Bartholdis (1834 - 1904), dem Schöpfer der New Yorker Freiheitsstatue, befindet sich heute ein Museum, das Statuen, Büsten, Entwürfe, Originalmodelle, Fotos, und Ölbilder des Bildhauers ausstellt.

Koïfhus

Das alte Zollhaus aus dem 14./15. Jahrhundert, in dem sich früher die Abgeordneten des Zehnstädtebundes versammelten, war lange Zeit wirtschaftliches und politisches Zentrum der Stadt.

Dominikanerkirche

Besonders sehenswert sind in dieser prachtvollen gotischen Kirche aus dem 13. Jahrhundert die Buntglasfenster (14. Jhdt.) und Martin Schongauers zwei Meter hohes Gemälde "Madonna im Rosenhag".

Pfisterhaus

Das Bürgerhaus des Hutmachers Louis Scherer (1537) gehört ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten der Colmaer Altstadt

Frühlingsfest

Vor der bezaubernden Kulisse der Colmaer Altstadt findet jedes Jahr im Frühjahr um Ostern die vom städtischen Tourismusbüro organsierte Veranstaltung "Colmar feiert den Frühling" statt. Auf den schönsten Plätzen Colmars, der "Place de l'Ancienne Douane", dem Platz der ehemaligen Zollstation, und der "Place des Dominicains", beide von mittelalterlicher Architektur geprägt, warten gleich zwei sich ergänzende Ostermärkte auf die Besucher. Der Rundgang zwischen den beiden Plätzen lässt Raum für jede Menge Entdeckungen. Bummeln Sie durch kleine typisch elsässische Gässchen und bewundern Sie die Pracht des architektonischen Erbes. Am Rand des Weges laden verschiedene Aktivitäten dazu ein, die Ankunft der schönen Jahreszeit gebührend zu feiern.

26. Internationale Musikfestspiele von Colmar

3. bis 14. Juli 2015

Die Festspiele finden seit 25 Jahren alljährlich im Juli statt. In den vergangenen 25 Jahren hat das Festival mehr als 3 320 Künstlern eine Bühne geboten. Wahrhafte Größen, junge Wunderkinder und aufsteigende Stars... Viele von ihnen spielen mehrere Jahre hintereinander für das Festival. Nicht weniger als 600 Konzerte wurden seit 1989 aufgeführt.
Basis für das Musikfestivals von Colmar ist die Wahl eines Schwerpunktthemas und ein ungewöhnliches Konzept, dem die jährliche Widmung des Festivals an einen großen Musiker als Leitfaden dient. Durch dieses Konzept kann das Musikfestival jedes Repertoire in sein Programm aufnehmen und darüber hinaus neue Horizonte öffnen, indem durch die Widmung ein Instrument, ein Land oder eine Kultur in den Mittelpunkt gestellt wird.
Das 26. Internationale Musikfestival von Colmar ehrt im Jahr 2015 Maurice André.

Webseite des Festivals

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Reservierung Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnunen in der Normandie mit Frankreich-Tourismus
Reservieren Sie Ihre Ferienwohnung
im Elsass hier: